Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

18.01.2019 – 06:13

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall verursacht

Hamm-Bockum-Hövel (ots)

Ein Schwerverletzter, eine stark beschädigte Ampelanlage sowie ein PKW mit Totalschaden : das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am frühen Freitagmorgen (18. Januar) im Bereich der Kreuzung Lipperandstraße / Münsterstraße. Gegen 04.05 Uhr hatte ein 33-jähriger Audifahrer aufgrund von Glätte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, geriet auf eine Fußgängerinsel und kollidierte mit der Ampelanlage. Zuvor befuhr der aus Hamm stammende Mann die Lipperandstraße mit seinem A6 in Richtung Münsterstraße. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers fest. Er wurde einem Krankenhaus zugeführt, wo er stationär verblieb. Dem Unfallfahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Unklar ist bisher, ob der 33-Jährige in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 20000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell