Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

26.12.2018 – 10:05

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Fünf Verletzte nach Schlägerei im Kulturrevier Radbod

Hamm - Bockum-Hövel (ots)

Vier Ingewahrsamnahmen durch die eingesetzte Polizei und mehrere leicht verletzte Personen sind die Bilanz einer Schlägerei am Mittwoch, 26. Dezember, während einer Veranstaltung im Kulturrevier Radbod. Um 02.25 Uhr wurde der Polizei die Schlägerei gemeldet. Als mehrere Streifenwagen am Kulturrevier eintrafen, schlugen die Beteiligten noch aufeinander ein. Sie wurden getrennt, wobei vier Personen in Gewahrsam genommen werden mussten und fünf Personen durch die Schlägerei leicht verletzt wurden. Die Veranstaltung wurde beendet. Durch die Polizei wurde eine Strafanzeige wegen Köperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. (ab)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm