Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

13.08.2018 – 09:18

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 35-Jähriger hielt Pistole in der Hand - Polizist leicht verletzt

Hamm-Heessen (ots)

Zwei Männer im Alter von 35 und 46 randalierten am Sonntag, 12. August auf der Fahrt zur Polizeiwache im Streifenwagen und verletzten einen Polizisten leicht. Gegen 16.50 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Hammer Polizei und teilte mit, dass sich zwei Verdächtige auf der Heessener Straße befinden würden. Einer von ihnen würden eine Schusswaffe in der Hand halten. Die alarmierten Polizisten trafen die beiden Hammer kurze Zeit später unweit der Mattenbecke an. Der Jüngere hatte eine schwarze Pistole in der Hand und versuchte zunächst zu flüchten. Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten bei dem Älteren auch noch einen Schlagring. Beide Waffen, eine ungeladene Schreckschusspistole und der Schlagring, wurden sichergestellt. Beide Männer waren aggressiv und wollten ihre Personalien nicht angeben. Die Ordnungshüter nahmen sie in Gewahrsam. Hierbei und bei dem anschließenden Transport zur Wache traten und schlugen beide Waffenträger auf die Beamten ein. Zudem beleidigtem, bedrohten und bespuckten sie die Polizisten. Beide erwartet nun ein Strafverfahren. Der verletzte Polizist konnte seinen Dienst fortsetzen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell