PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis mehr verpassen.

02.06.2021 – 11:07

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: 020621-406: Nach Unfall weitergefahren

Engelskirchen (ots)

Am Bahnübergang in Engelskirchen-Ehreshoven fuhr am Dienstagnachmittag (1. Juni) eine Autofahrerin nach einer kleineren Kollision mit einem Kleinkraftrad davon. Der 16-jährige Kleinkraftradfahrer berichtete der Polizei, dass er gegen 15.45 Uhr auf der Landstraße 136 in Richtung Vilkerath fuhr und in Höhe des Bahnüberganges nach links in eine Stichstraße abbiegen wollte. Dabei fuhr die Fahrerin eines schwarzen Seat Leon von hinten gegen sein Kleinkraftrad, woraufhin der 16-Jährige ins Straucheln kam. Er sprang von seinem Fahrzeug ab und überstand den Unfall unbeschadet; das Krad fuhr jedoch führerlos weiter, bis es auf den Boden fiel und leichte Schäden davontrug. Die etwa 25 Jahre alte Fahrerin des schwarzen Seat hielt zwar kurz an und erkundigte sich nach dem Befinden, stieg dann aber wieder in ihr Auto und fuhr in Richtung Vilkerath davon. Das Kennzeichen des Seat begann mit der Städtekennung GM; Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis