Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Euskirchen mehr verpassen.

18.03.2020 – 15:14

Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Besucherverkehr in den Liegenschaften der Kreispolizeibehörde Euskirchen

Kreis Euskirchen (ots)

Vor dem Hintergrund der Pandemie im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gilt es, die rechtsstaatlichen Verfahrensgrundsätze zu beachten, jedoch gleichzeitig sicherzustellen, dass Ansteckungsgefahren minimiert werden.

Aus diesem Grund hat die Kreispolizeibehörde Euskirchen ab sofort Maßnahmen bei Anzeigenerstattungen getroffen. Ziel ist es, den Publikumsverkehr zu entzerren und Menschenansammlungen und somit Infektionsgefahren zu reduzieren.

Viele Angelegenheiten lassen sich telefonisch oder über das Internet regeln. Nutzen Sie diese Möglichkeiten, bevor Sie eine Polizeidienststelle aufsuchen.

Wenn Sie in einer nicht dringenden Angelegenheit eine Anzeige erstatten möchten, überlegen Sie, ob dafür Ihr persönliches Erscheinen erforderlich ist. Sie können dies auch schriftlich per Post oder per E-Mail machen. Vergessen Sie dabei nicht, Ihre persönlichen Daten und eine telefonische Erreichbarkeit für Rückfragen mit anzugeben.

Die Postanschrift lautet: Kreispolizeibehörde Euskirchen, Kölner Straße76, 53879 Euskirchen. Per E-Mail sind wir unter der Adresse poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de zu erreichen.

Die Vorsichtsmaßnahmen gelten auch für die Waffenbehörde der Kreispolizeibehörde Euskirchen. Sie können Ihre Anträge weiterhin einreichen, von einem persönlichen Vorsprechen bitten wir derzeit jedoch abzusehen. Nach Bearbeitung Ihres Antrages erhalten Sie telefonisch oder per Post Bescheid. Sollten Sie ein Anliegen haben, dass ein persönliches Erscheinen erforderlich macht, vereinbaren Sie bitte im Vorfeld telefonisch einen Termin.

Wichtig: Weder der Notruf, noch die daraus resultierenden Einsätze vor Ort sind von Einschränkungen betroffen. Die Polizei des Kreises Euskirchen arbeitet weiterhin 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche für Ihre Sicherheit!

Wir treffen intensive Vorüberlegungen für den Fall erheblicher krankheitsbedingter Personalausfälle auch bei der Polizei im Kreis Euskirchen.

Die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Euskirchen können sich darauf verlassen, dass die Polizei auch in der Corona-Krise ihr Freund und Helfer bleibt.

Sollte es zu größeren Personalengpässen kommen, können jederzeit Einsatzkräfte lokal und regional verschoben werden.

Die Funktionsfähigkeit der Polizei ist also gewährleistet.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-90209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen