Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Kassel mehr verpassen.

13.01.2020 – 14:59

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Gefahr für Sprayer - Farbschmierereien am Eisenbahntunnel

BPOL-KS: Gefahr für Sprayer - Farbschmierereien am Eisenbahntunnel
  • Bild-Infos
  • Download

Zierenberg (Landkreis Kassel) (ots)

Bislang Unbekannte haben am Zierenbergtunnel (Nordostportal; Bahnstrecke Obervellmar-Volkmarsen) eine Gesamtfläche von rund 80 Quadratmetern mit Farbe besprüht. Die Sprayer haben das Tunnelportal, die Tunnelinnenwände und diverse Einrichtungen im Bereich der Bahnanlage verunreinigt. Ein Lokführer hatte den Schaden gestern Abend, gegen 20.30 Uhr, bemerkt und die Bundespolizei verständigt. Der angerichtete Gesamtschaden beläuft sich auf rund 6.500 Euro.

Bundespolizei warnt vor Gefahren für Sprayer

Im Fokus der Bundespolizei stehen nicht nur die Ermittlungen zur Sachbeschädigung. Zur Ausführung der Tat haben die Unbekannten auch verbotenerweise die Bahnanlagen, insbesondere den Eisenbahntunnel, betreten. Die Eigengefährdung der Sprayer ist nicht unerheblich. Wer solche Taten begeht, tut dies meist unter einer gewissen Anspannung und ist dabei vollkommen auf das Sprayen fokussiert. Demzufolge ist die Gefahr, von herannahenden Zügen erfasst und erheblich verletzt oder sogar getötet zu werden, sehr groß.

Bundespolizei sucht Zeugen

Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizeiinspektion Kassel unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel