Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Kassel

24.06.2019 – 15:29

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Frauen im Zug bespuckt und mit Pommes beworfen

BPOL-KS: Frauen im Zug bespuckt und mit Pommes beworfen
  • Bild-Infos
  • Download

Melsungen (Schwalm-Eder-Kreis) /Bad Hersfeld (Kreis Hersfeld Rotenburg) (ots)

Bislang Unbekannte belästigten gestern Nachmittag (23.6.) zwei 20 und 21 Jahre alten Frauen aus Melsungen während der Zugfahrt in der Cantusbahn nach Bad Hersfeld. Zudem spuckten die Männer den Frauen in die Haare und bewarfen beide mit Pommes frites.

Beim Halt in Bad Hersfeld, gegen 16:09 Uhr, stiegen die Unbekannten aus. Kurz darauf, nach der Ankunft der beiden Frauen in Fulda, erstatteten sie Strafanzeige beim Bundespolizeirevier der Domstadt.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel