Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Kassel mehr verpassen.

22.05.2019 – 10:00

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Gemeinsame Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Kassel, des Polizeipräsidiums Osthessen und der Stadt Bad Hersfeld anlässlich des 59. Hessentages vom 7. - 16. Juni 2019

BPOL-KS: Gemeinsame Pressemitteilung

der Bundespolizeiinspektion Kassel, des Polizeipräsidiums Osthessen 
und der Stadt Bad Hersfeld

anlässlich des 59. Hessentages vom 7. - 16. Juni 2019
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Hersfeld (ots)

Einladung zum gemeinsamen Pressegespräch

Datum: 28. Mai 2019

Ort: Breitenstraße 57, 36251 Bad Hersfeld

Beginn: 13:00 Uhr

Schon weit im Vorfeld des Landesfestes begannen intensive Vorbereitungen von Vertretern der Stadt, der Polizei Bad Hersfeld und der Bundespolizeiinspektion Kassel.

In gemeinsamen Sitzungen wurden Einsatzkonzepte erarbeitet, bei denen die Sicherheit der Hessentagsbesucher, die auf verschiedenen Wegen zum Landesfest in die Lullusstadt reisen, im Fokus der Sicherheitsbehörden standen.

"Wir sind mit Sicherheit für Sie da!"

"Wenn es um die Sicherheit der Hessentagsbesucher und um einen reibungslosen Verlauf dieser zehntägigen Großveranstaltung geht, darf es bei unterschiedlichen Zuständigkeiten keine Schlupflöcher für Kriminelle geben!", darin sind sich alle Einsatzverantwortlichen der Sicherheitsbehörden einig.

Zentraler Anlaufpunkt für Kommunikation während des Hessentages

Erstmalig in der Geschichte des Traditionsfestes ist eine gemeinsame Pressestelle der beteiligten Behörden und Organisationen, welche in Bad Hersfeld, Breitenstraße 57, eingerichtet wird.

Daher laden wir alle interessierten Medienvertreter in diese Örtlichkeit ein, um von den Beteiligten Einblicke in deren Arbeit zu bekommen. Zudem bietet sich die Möglichkeit, die Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit persönlich kennen zu lernen.

Wir freuen uns auf Sie und erbitten Ihre Zusage bei einer der nachstehend aufgeführten Pressestellen, möglichst bis zum 27. Mai, 12 Uhr.

Pressestellen:

Bundespolizeiinspektion Kassel Pressesprecher PHK Klaus Arend und PHK Peter Dittel Tel. 0561/81616-1011 oder -1010 (mobil: 0175/9028384) oder per E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de Twitter: @bpol_koblenz

Polizeipräsidium Osthessen - Tel.: 0661/105-1010 oder per E-Mail: hessentag2019-ea11.ppoh@polizei.hessen.de

Stadt Bad Herfeld Kerstin Kleine Pressesprecherin Hessentag 2019 Am Markt 1 36251 Bad Hersfeld Mobil: +49 151 270 46 298 Mail: kerstin.kleine@bad-hersfeld.de Internet: www.hessentag2019.de

Meik Ebert Referent des Bürgermeisters Weinstraße 16 36251 Bad Hersfeld Telefon: (06621) 201-301 Mobil: +49 151 72 10 87 87 Mail: meik.ebert@bad-hersfeld.de Internet: www.bad-hersfeld.de

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel