PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

22.01.2021 – 15:15

Polizei Hamburg

POL-HH: 210422-4. Zeugenaufruf nach Überfall auf einen Kiosk in Hamburg-Barmbek-Süd

Hamburg (ots)

Tatzeit: 22.01.2021, 07:15 Uhr; Tatort: Hamburg-Barmbek-Süd, Wagnerstraße/U-Bahnhof Hamburger Straße

Ein Unbekannter hat heute Morgen einen Kiosk am U-Bahnhof Hamburger Straße überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen bedrohte der bislang unbekannte Täter die Angestellte (43) mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er knapp 50 Euro erbeutet hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung. Die Frau blieb unverletzt.

Die Anzeigenerstattung erfolgte erst mit einigem Zeitverzug, sodass keine Fahndungsmaßnahmen mehr erfolgen konnten.

Der Täter wird bislang wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - etwa 1,70 m bis 1,80 m groß
   - etwa 50 Jahre alt
   - dünn
   - europäisches Erscheinungsbild
   - trug eine dunkle Jacke, eine blaue Jeans, einen 
     Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske) und eine dunkle Mütze 

Das zuständige Raubdezernat (LKA 144) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können oder im Zusammenhang mit der geschilderten Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

Abb.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell