PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

30.11.2020 – 11:04

Polizei Hamburg

POL-HH: 201130-2. Zeugenaufruf nach mutmaßlicher Brandstiftung an Geschwindigkeitsüberwachungsanhänger in Hamburg-Eißendorf

Hamburg (ots)

Tatzeit: 30.11.2020, 05:20 Uhr Tatort: Hamburg-Eißendorf, Hainholzweg

Die Polizei fahndet nach einer bislang unbekannten Person, die mutmaßlich heute in den frühen Morgenstunden einen mobilen Geschwindigkeitsüberwachungsanhänger in Brand gesetzt hat. Das LKA 45 hat die Ermittlungen übernommen.

Eine Zeugin bemerkte nach der Brandsetzung eine verdächtige Person, die sich zunächst in einem Gebüsch in der Straße Beerentaltrift versteckte und anschließend in Richtung Ehestorfer Weg flüchtete.

Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen führte nicht zur Ergreifung des Tatverdächtigen.

Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich -	ca. 190 cm -	dünne Jacke -	Jeanshose -	führte einen 
schwarzen Rucksack mit sich 

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Tatverdächtigen geben können oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei oder an einem Polizeikommissariat zu melden.

Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg