Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

20.05.2019 – 10:58

Polizei Hamburg

POL-HH: 190520-3. Festnahme und Zuführung nach Diebstahl und versuchter gefährlicher Körperverletzung

Hamburg (ots)

Tatzeit: 19.05.2019, 13:44 Uhr Tatort: Hamburg-St. Pauli, Antonistraße, "Park Fiction"

Ein 35-jähriger Deutscher wurde am Sonntag der Untersuchungshaftanstalt zugeführt. Der Mann steht im Verdacht, einen Schlafenden bestohlen und ihn mit brennenden Papierstücken beworfen zu haben.

Zur Tatzeit schlief der 50-jährige Geschädigte nur mit einer Unterhose bekleidet in der Grünanlage "Park Fiction". Ein Zeuge wurde darauf aufmerksam, dass ein jüngerer Mann dem Schlafenden wiederholt brennende Papierschnipsel auf den Unterleib warf. Des Weiteren beobachtete er, wie der Tatverdächtige aus dem Rucksack des Geschädigten Zigaretten und Bargeld entwendete. Der 50-Jährige bemerkte von diesen Vorgängen offensichtlich nichts, woraufhin der Zeuge die Polizei verständigte. Als die Beamten am Tatort eintrafen, warf der mutmaßliche Täter dem Geschädigten das zuvor entwendete Geld wieder zu.

Der 35-jährige wurde vorläufig festgenommen und vom Kriminaldauerdienst (LKA 26) dem Haftrichter zugeführt.

Der Geschädigte blieb unverletzt.

Die weiteren Ermittlungen wurden von der Fachdienststelle für Diebstahlsdelikte (LKA 116) übernommen.

Ka.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: nina.kaluza@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell