Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

18.04.2019 – 11:42

Polizei Hamburg

POL-HH: 190418-6. Zwei vorläufige Festnahmen nach versuchtem Wohnungseinbruch in Hamburg-Harvestehude

Hamburg (ots)

Zeit: 17.04.2019, 14:50 Uhr Ort: Hamburg-Harvestehude, Isestraße

Beamte des Polizeikommissariates (PK) 17 haben gestern zwei Frauen in Hamburg-Harvestehude vorläufig festgenommen, die verdächtigt sind, in eine Wohnung in der Isestraße versucht haben einzubrechen. Die weiteren Ermittlungen führt das für die Bekämpfung der Einbruchskriminalität zuständige Dezernat (LKA 19/Castle).

Gestern Mittag bemerkte eine 64-jährige Anwohnerin Geräusche an ihrer Wohnungstür, woraufhin sie die Tür öffnete und zwei ihr unbekannte Frauen antraf. Eine Frau versuchte gerade die Wohnungstür aufzuhebeln, während die andere vor der Tür hockte. Die beiden Frauen flüchteten umgehend aus dem Wohnhaus.

Die Geschädigte verständigte telefonisch die Polizei und sprach von ihrem Balkon aus die Besatzung eines in der Nähe befindlichen Funkstreifenwagens des PK 17 an, die sofort die Verfolgung aufnahmen.

Im weiteren Verlauf konnten die Beamten Dank eines Zeugenhinweises eines aufmerksamen Passanten eine serbisch-montenegrinische 19-Jährige in einem umliegenden Bekleidungsgeschäft in der Hochallee vorläufig festnehmen, die sich dort in einer Umkleidekabine versteckte. Eine weitere Frau serbisch-montenegrinischer Staatsangehörigkeit (26) konnte aufgrund des Zeugenhinweises in einer Bäckerei in der Straße Eppendorfer Baum vorläufig festgenommen werden.

Beide Tatverdächtige wurden dem Haftrichter zugeführt. Gegen die 26-Jährige liegt bereits ein Haftbefehl des Amtsgerichtes Düsseldorf wegen Wohnungseinbruchdiebstahl vor.

Inwiefern die Frauen für weitere Taten mit ähnlichem Modus Operandi in Frage kommen, ist unter anderem Gegenstand der fortdauernden Ermittlungen.

Jo.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Laura John
Telefon: 040/4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell