Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

11.12.2018 – 09:28

Polizei Hamburg

POL-HH: 181211-3. Einladung für Medienvertreter - Leiter des Landeskriminalamtes belobigt Zeugen

Hamburg (ots)

Zeit: 12.12.2018, 11:15 Uhr, Ort: Polizeipräsidium, Bruno-Georges-Platz 1, Hamburg-Winterhude

Der Leiter des Landeskriminalamtes Hamburg, Herr Frank-Martin Heise, belobigt morgen drei Zeugen, die auf mutmaßliche Einbrecher aufmerksam wurden und deren Beobachtungen und Angaben bei der Polizei zur Festnahme der Tatverdächtigen führte.

Ende Oktober bemerkte einer der Zeugen in einem Wohnhaus in Hamburg-Uhlenhorst, dass die Wohnungstür seiner Nachbarin aufgebrochen war. Zwei Männer, die er kurz zuvor im Hausflur angetroffen hatte, kamen ihm verdächtig vor. Er folgte ihnen und verständigte die Polizei. Beim Eintreffen eines Funkstreifenwagens ergriffen die Tatverdächtigen die Flucht. Die beiden anderen Zeugen bemerkten das auffällige Fluchtverhalten und verfolgten einen der Tatverdächtigen. Dabei riefen sie die Polizei und hielten währenddessen den Kontakt. So gelang es, die Tatverdächtigen festzunehmen (vgl. Pressemeldung 181029-1.).

Ohne die Mithilfe der Zeugen wäre die Festnahme der Täter vermutlich nicht zustande gekommen. Herr Heise wird die Zeugen für ihr couragiertes Verhalten belobigen. Sowohl der LKA-Leiter als auch die Zeugen stehen für O-Töne im Anschluss zur Verfügung.

Medienvertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Um Anmeldung zu diesem Termin, gerne telefonisch unter der nachstehenden Rufnummer oder per E-Mail an die Pressestelle der Polizei Hamburg unter polizeipressestelle@polizei.hamburg.de wird bis heute Nachmittag, den 11.12.2018, um 14:00 Uhr, gebeten.

Jo.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Laura John
Telefon: 040/4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung