Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

15.11.2018 – 11:32

Polizei Hamburg

POL-HH: 181115-2. Aufmerksame Zeugen! Festnahmen von Einbrechern in Hamburg-Ochsenwerder und Hamburg-Osdorf

Hamburg (ots)

Tatzeiten: a) 14.11.2018, 23:38 Uhr b) 15.11.2018, 04:32 Uhr

Tatorte: a) Hamburg-Ochsenwerder, Ortkatenufer b) Hamburg-Osdorf, Rugenbarg

Beamte der Hamburger Polizei haben gestern Abend bzw. heute in den frühen Morgenstunden durch Unterstützung von aufmerksamen Zeugen zwei mutmaßliche Einbrecher vorläufig festgenommen. Die zuständigen Raubdezernate (LKA 172, LKA 122) haben die Ermittlungen übernommen.

a) Eine Zeugin befand sich in der Straße Oortkaten Ufer und bemerkte eine optische Alarmanlage, die zu der dortigen Surfschule gehörte. Die von der Zeugin alarmierten Polizeibeamten stellten eine männliche Person im Gebäude fest und nahmen den 23-jährigen mutmaßlichen Einbrecher vorläufig fest. Bei dem Tatverdächtigen wurden 115 Euro Bargeld als vermeintliches Stehlgut sichergestellt.

Der 23-jährige Deutsche wurde zum Polizeikommissariat 43 gebracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

b) Eine aufmerksame Zeugin beobachtete eine männliche Person, als diese auf einem Fahrrad stehend versuchte, über ein Fenster in einen Friseursalon einzubrechen. Die von der Zeugin verständigten Einsatzkräfte konnten beim Eintreffen am Einsatzort die verdächtige Person sowie eine weitere unbekannt gebliebene Person feststellen. Der Tatverdächtige, der in seiner Hand einen Schraubendreher hielt, konnte vorläufig festgenommen werden. Die zweite Person konnte unerkannt flüchten.

Bei der Durchsuchung des 38-jährigen Mazedoniers wurde Einbruchswerkzeug sowie gefrorenes Fleisch sichergestellt. Ermittlungen ergaben, dass das Fleisch zuvor bei einem Einbruch in einem Catering-Service in der Osdorfer Landstraße entwendet wurde.

Der 38-Jährige wurde zum Polizeikommissariat 26 gebracht und wird nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell