PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

29.10.2018 – 14:11

Polizei Hamburg

POL-HH: 181029-1. Zwei Einbrecher dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots)

Tatzeit: 28.10.2018, 16:30 Uhr Tatort: Hamburg-Uhlenhorst, Winterhuder Weg

Gestern Nachmittag konnte die Hamburger Polizei durch Unterstützung von aufmerksamen Zeugen zwei mutmaßliche Einbrecher (38, 39) vorläufig festnehmen. Der Kriminaldauerdienst (LKA 26) hat die Ermittlungen übernommen.

Ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses im Winterhuder Weg traf im dortigen Treppenhaus auf zwei unbekannte Männer, die an ihm wortlos vorbei gingen. Kurz nachdem die Personen den Anwohner passiert hatten, stellte dieser die aufgebrochene Wohnungstür seiner Nachbarin fest. Er alarmierte umgehend die Polizei und verfolgte die beiden mutmaßlichen Einbrecher in Richtung U-Bahnhof Mundsburg. Als die erste Funkstreifenwagenbesatzung am Einsatzort eintraf und die beiden Tatverdächtigen entdeckten, trennten sich diese sofort und liefen in unterschiedliche Richtungen davon. Im Zuge der Sofortfahndung konnte einer der Männer, ein 39-jähriger Kolumbianer, in der Straße Ulmenau von Zivilfahndern des Polizeikommissariats 31 angehalten und vorläufig festgenommen werden. Der 39-Jährige hatte während seiner Flucht vor der Polizei einen Rucksack unter einem geparkten Fahrzeug versteckt. Der Rucksack wurde sichergestellt. In ihm befanden sich Aufbruchwerkzeuge sowie Teile des Diebesgutes.

Sein Komplize wurde von zwei weiteren Zeugen dabei beobachtet, wie er in den Bahnhof Mundsburg flüchtete und dort in die wartende U-Bahn in Fahrtrichtung Innenstadt einstieg. Die Zeugen eilten hinterher und konnten ebenfalls noch die Bahn erreichen und informierten die Polizei. Im Bahnhof Lübecker Straße konnte die Besatzung des Funkstreifenwagen Peter 41/2 den Flüchtigen stellen und vorläufig festnehmen. Der mutmaßliche Einbrecher (38) führte eine Umhängetasche bei sich, in der ebenfalls Tatwerkzeuge sowie Teile des Diebesgutes festgestellt wurden.

Die beiden Kolumbianer wurden zum Polizeikommissariat 31 gebracht und dort nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg