Polizei Hamburg

POL-HH: 180314-5. Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fußgängerin in Hamburg-Hausbruch

Hamburg (ots) - Unfallzeit: 13.03.2018, 15:05 Uhr Unfallort: Hamburg-Hausbruch, Cuxhavener Straße

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Nachmittag eine 83-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Süd (VD 4) übernahm die Ermittlungen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr ein 65-Jähriger mit seinem Pkw Daewoo die linke Fahrbahn der Cuxhavener Straße in Richtung stadtauswärts und übersah dabei offenbar in Höhe Hausnummer 124 eine 83-jährige Fußgängerin, welche trotz Rotlicht anzeigender Fußgängerbedarfsampel die Fahrbahn überquerte.

Es kam zu einem Zusammenstoß, wodurch die Fußgängerin auf die Fahrbahn stürzte. Unmittelbar im Anschluss fuhr eine 20-Jährige mit ihrem Opel Tigra auf den Daewoo auf.

Die 83-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr.

Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Cuxhavener Straße in Richtung stadtauswärts gesperrt, wodurch es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: