Polizei Hamburg

POL-HH: 180314-3. Zeugenaufruf nach Raub in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.03.2018, 01:41 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Langenfelder Damm

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei bislang unbekannten Tätern, die heute, in den frühen Morgenstunden eine Spielhalle in Hamburg-Stellingen überfallen und Bargeld erbeutet haben. Die weiteren Ermittlungen führt das Raubdezernat für die Region Eimsbüttel (LKA 134).

Nach derzeitigem Ermittlungsstand betraten die beiden maskierten Täter die Spielhalle, begaben sich zu der hinter dem Tresen stehenden 56-jährigen Spielhallenaufsicht und forderten diese auf, den Tresor zu öffnen. Die Geschädigte verweigerte dies zunächst und wurde nun von einem der Täter mit einer Schusswaffe bedroht und von dem zweiten Täter geschlagen. Letztlich öffnete die 56-Jährige den Tresor und die beiden Täter flüchteten mit 1000 Euro Bargeld aus der Spielhalle.

Im Rahmen der Sofortfahndung konnten die beiden Täter nicht mehr angetroffen werden.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

Täter 1 (führte eine Schusswaffe bei sich)

   -	ca. 190 cm groß -	blauer Schal -	blaue Bomberjacke -	schwarze 
Jogginghose -	Turnschuhe -	trug Handschuhe 

Täter 2 (schlug die Geschädigte)

   -	südländisches Erscheinungsbild -	ca. 165 cm groß -	schwarze 
Turnschuhe -	trug Handschuhe 

Die Geschädigte erlitt leichte Gesichtsverletzungen.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können oder Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter der Hinweisnummer 040/4286-56789 oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: