Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

08.02.2018 – 13:17

Polizei Hamburg

POL-HH: 180208-2. Eine Zuführung nach zwei Wohnungseinbrüchen in Hamburg-Hausbruch

Hamburg (ots)

Tatzeit: 05.02.2018, 19:00 Uhr Tatort: Hamburg-Hausbruch, Forsthöhe

Ermittlungen der Soko "Castle" führten zur Identifizierung eines 26-jährigen Albaners, der im Verdacht steht, am Dienstagabend zwei Wohnungseinbrüche in Hamburg-Hausbruch begangen zu haben. Der Tatverdächtige kam vor einen Haftrichter.

Bereits am Dienstagabend kam es in der Straße Forsthöhe zu einem Wohnungseinbruch, bei welchem die Täter mutmaßlich durch eine ausgelöste Alarmanlage von der weiteren Tatausführung abgehalten wurden. Stehlgut erlangten die Täter nicht.

Nur wenige Häuser weiter verschafften sich die Täter erneut durch Gewalteinwirkung Zutritt zu einer weiteren Wohnung und entwendeten Schmuck. Im Verlauf der Tat trafen sie auf die Wohnungsinhaber, woraufhin die beiden Täter die Flucht ergriffen. Hierbei verlor einer der Täter sein Mobiltelefon, anhand dessen die Ermittler die Identität des 26-Jährigen mutmaßlichen Einbrechers ermitteln konnten.

Dieser wurde gestern Mittag in Halstenbek von örtlichen Polizeibeamten angehalten und überprüft. Da der Verdacht bestand, dass sich der 26-Jährige illegal in der Bundesrepublik Deutschland aufhielt, wurde er vorläufig festgenommen.

Im Rahmen einer länderübergreifenden Kooperation hielten die Beamten Rücksprache mit Hamburger Ermittlern. Hierbei wurde bekannt, dass der 26-Jährige im Verdacht steht, die zwei Wohnungseinbrüche in Hamburg-Hausbruch begangen zu haben.

Ermittler der Soko "Castle" wurden zur Sachbearbeitung hinzugezogen. Sie führten den Tatverdächtigen einem Haftrichter zu, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg einen Haftbefehl erließ.

Die weiteren Ermittlungen, auch zum Mittäter, dauern an.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung