Polizei Hamburg

POL-HH: 170922-1. Öffentlichkeitsfahndung nach Raub auf Spielhalle (siehe auch Pressemitteilung 170716-2.)

Täter (1)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 15.07.2017, 18:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eidelstedt, Lohkampstraße

Die Polizei fahndet mit Lichtbildern nach einem bislang unbekannten Mann, der am 15.07.2017 eine Spielhalle in Hamburg-Eidelstedt überfallen hat. Das zuständige Raubdezernat für die Region Eimsbüttel (LKA 134) führt die weiteren Ermittlungen.

Wie bereits berichtet, hielt sich der spätere Täter zunächst einige Zeit in der Spielhalle auf und spielte an den dortigen Spielautomaten. Plötzlich begab sich der Mann hinter den Tresen der Spielhalle und bedrohte die 54-jährige Angestellte der Spielhalle mit einem Messer. Anschließend nahm der Täter ein Portemonnaie mit etwa 150 Bargeld an sich und flüchtete in Richtung Pinneberger Chaussee.

Es liegen Bilder des Täters aus der Videoüberwachungsanlage der Spielhalle vor. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg wurde am 20.09.2017 ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter erlassen.

Zeugen, die Hinweise zu dem abgebildeten Mann geben können bzw. diesen kennen, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg zu melden.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: