Polizei Hamburg

POL-HH: 170921-6. Zwei mutmaßliche Räuber dem Haftrichter zugeführt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 21.09.2017, 02:05 Uhr Tatort: Hamburg-Veddel, Slomannstraße

Das Raubdezernat (LKA 184) hat einen Mazedonier (29) und einen Deutschen (28) dem Haftrichter zugeführt, die im Verdacht stehen, zwei junge Männer beraubt zu haben.

Die beiden Geschädigten (21,19) wurden zunächst von zwei Männern angesprochen und gefragt, ob sie Drogen kaufen wollen. Nachdem die Geschädigten dies ablehnten, wurde einer der Geschädigten von einem Täter zu Boden gedrückt und durchsucht. Ihm wurden Bargeld und ein Handy geraubt. Der zweite Geschädigte wurde währenddessen von dem Mittäter gegen eine Wand gedrückt. Auch ihm wurden Bargeld und Handy abgenommen. Die beiden Täter flüchteten anschließend vom Tatort.

Im Rahmen der Fahndung mit fünf Funkstreifenwagen konnten zwei Männer angetroffen werden, auf die die Täterbeschreibung zutraf. Der 29-Jährige und der 28-Jährige wurden vorläufig festgenommen. Teile des Raubgutes konnten in der Nähe des Festnahmeortes der mutmaßlichen Räuber aufgefunden und sichergestellt werden.

Die beiden Tatverdächtigen wurden erkennungsdienstlich behandelt und von Beamten des LKA 184 dem Haftrichter zugeführt. Sie wurden von den Geschädigten auf einer Wahllichtbildvorlage als Täter anerkannt.

Die Ermittlungen dauern an.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: