Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

10.08.2020 – 13:28

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Einbrecher auf frischer Tat festgenommen
Diensthund "Toni" beißt Einbrecher

Handewitt (ots)

Am frühen Samstagmorgen (08.08.20), um 02.23 Uhr, wurde ein Einbruchalarm in ein großes Geschäfts- und Bürogebäude im Heideland-Süd in Handewitt ausgelöst. Daraufhin wurden mehrere Streifenwagen zum Tatort entsandt. Bei der Umstellung des Gebäudes wurde eine aufgebrochene Tür festgestellt. Nachdem mehrmals angekündigt wurde, einen Diensthund in das Gebäude zu schicken und sich von drinnen nichts rührte, wurde der vierjährige Polizeihund Toni zur Absuche in das Gebäude geschickt. Wenig später hatte Toni den Einbrecher aufgespürt und biss diesen in beide Arme, ehe sein Hundeführer und weitere Beamte den Täter mit Handschellen festnehmen konnten. Der Einbrecher hatte zuvor bereits mehrere Räumlichkeiten im Gebäude nach Wertsachen durchsucht und einen Tresor von einer Wand gerissen.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 29-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Dieser ist wegen etlicher anderer Delikte bereits polizeilich in Erscheinung getreten und wurde per Haftbefehl gesucht. Er wurde noch am Samstagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an, woraufhin der 29-Jährige der JVA Neumünster zugeführt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell