Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

15.06.2017 – 10:22

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Nachtragsmeldung zur Presseveröffentlichung vom 08.06.17 86-Jährige wurde Opfer eines Enkeltricks

POL-FL: Nachtragsmeldung zur Presseveröffentlichung vom 08.06.17

86-Jährige wurde Opfer eines Enkeltricks
  • Bild-Infos
  • Download

Schleswig (ots)

Wie bereits berichtet, wurde am 06.06.17 eine 86-jährige Schleswigerin Opfer eines sogenannten Enkeltricks. Nachdem sie darüber getäuscht worden war, von einer Verwandten angerufen worden zu sein, die dringend Geld benötige, übergab sie einem unbekannten Mann eine fünfstellige Summe. Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:

   - ca. Ende 20 Jahre alt
   - ca. 1,80m groß
   - kurze dunkle Haare
   - ungepflegtes Erscheinungsbild
   - mit einem buntem Hemd und Jeanshose bekleidet 

Zwischenzeitlich konnte dieses Phantombild des Abholers erstellt werden. Die Polizei fragt: wer kann Hinweise zu dieser Person geben? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Schleswig, Tel. 04621/84-402, oder jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg