Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

13.06.2017 – 13:24

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Silberstedt - Einbrecher nutzten Abwesenheit der Hauseigentümer

Silberstedt (ots)

Während ein Ehepaar aus Silberstedt von Samstagnachmittag (10.06.17) ab 16.30 Uhr bis Sonntagmorgen (11.06.17) 05.45 Uhr die Hochzeit ihres Sohnes feierte, wurde in deren Einfamilienhaus eingebrochen. Das Wohnhaus befindet sich im Gewerbegebiet in der Straße Langacker, direkt neben dem Geschäftshaus der Geschädigten. Die Täter nutzen die Abwesenheit der Feiernden, betraten das Grundstück von einer angrenzenden Ponykoppel aus und hebelten gewaltsam die Terrassentür des Hauses auf, um in die Räumlichkeiten zu gelangen. Dabei ließen sie sich auch nicht von den zwei Hunden des Hauses abschrecken. Sie hatten genug Zeit, um einen Tresor im Wohnhaus aufzuflexen und aus diesem eine Münzsammlung und Bargeld zu entnehmen. An drei weiteren Tresoren in der Garage scheiterten sie jedoch. Durch eine Garagentür verließen die Täter das Grundstück unerkannt in Richtung ehemaliges Aldi-Gebäude.

Zur Aufklärung der Tat bitten die Beamten der Kripo Schleswig um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat in Tatortnähe auffällige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Wer kann sonstige Hinweise zu den bisher unbekannten Tätern geben? Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich unter der Rufnummer 04621-840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg