Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

03.11.2016 – 15:42

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Zeugen gesucht: Unbekannte wüten im Parkhaus; mehr als 10.000 Euro Schaden

Flensburg (ots)

Mittwochabend (02.11.2016) kam es in einem Flensburger Parkhaus zu mindestens neun Sachbeschädigungen an dort abgestellten Fahrzeugen. Gegen 22.45 Uhr wurden der Polizei randalierende Personen im Parkhaus der Angelburger Straße/Hafermarkt gemeldet. Vor Ort stellten die eingesetzten Polizeibeamten neun Pkw fest, bei denen teilweise der komplette Lack zerkratzt war, vereinzelt wurden auch Außenspiegel abgetreten. Nach ersten Einschätzungen entstand ein Schaden von mehr als 10.000 Euro.

Einem Zeugen waren zuvor zwei Personen auffällig erschienen. Diese hätten sich in die betreffende Tiefgarage begeben, anschließend habe man Knallgeräusche vernehmen können. Personenbeschreibung 1. Person: männlich, ca. 185cm groß, schwarze Haare, schwarzer Vollbart, trug eine Daunenjacke. 2. Person: männlich, ca. 165cm, bekleidet mit einer Daunenjacke und Mütze.

Die Kriminalpolizei Flensburg ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Zeugen sowie Hinweisgeber, sich mit der Polizei 7unter 0461-4840 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell