Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Sylt - 29-jähriger Mann durch Stich schwer verletzt

Sylt (ots) - Am Sonntagmorgen (11.09.2016) kam es in Sylt/Tinnum zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Ein 29-jähriger erlitt eine Stichwunde im Ohrbereich. Nach derzeitigen Ermittlungen kam es zwischen dem Geschädigten und einem 28-jährigen Mitbewohner in der gemeinsamen Wohnung zu einem Streit. Infolge dessen soll der jüngere Mann den älteren vermutlich mit einem Besteckmesser im Ohrbereich gestochen haben. Der Geschädigte begab sich anschließend zur Sylter Dienststelle und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Der Tatverdächtige wurde durch Polizeibeamte des Polizeireviers Sylt am Bahnhof vorläufig festgenommen. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe, außerdem wurde er erkennungsdienstlich behandelt. Die Kriminalpolizei Sylt ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: