Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

31.05.2016 – 10:15

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: BAB7 Tarp
Schuby - aktuell: Vollsperrung und 3 Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

A7 Tarp/Schuby (ots)

Dienstagmorgen, 31.05.16, gegen 08:23 Uhr, kam es aus bislang ungeklärter Ursache auf der BAB 7 in Richtung Süden zwischen Tarp und Schuby zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersten Angaben zur Folge hatte ein LKW-Fahrer zu einem Überholmanöver angesetzt, zwei nachfolgende PKW sind daraufhin aufeinander gefahren und in der Mittelleitplanke zum Stehen gekommen. Die drei Insassen der PKW erlitten schwere Verletzungen und mussten mit Rettungswagen und Rettungshubschrauber in verschiedene Krankenhäuser gebracht werden.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten ist die Fahrbahn in Richtung Süden voll gesperrt. Der Verkehr wird über Tarp ab- und umgeleitet. Kurzfristig musste gegen 09:00 Uhr auch die Gegenfahrbahn in Richtung Norden gesperrt werden, um einen gefahrlosen Abflug des Rettungshubschraubers zu ermöglichen. Diese kurzfristige Sperrung in Richtung Norden wurde wieder aufgehoben.

Die Maßnahmen halten an. Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg