Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

08.03.2016 – 10:34

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Kein Verwarnungsgeld - dafür Führerschein weg

Flensburg (ots)

Einen ungewöhnlichen Verlauf nahm die Kontrolle von Sportanglern an der Schiffbrücke in Flensburg durch die Wasserschutzpolizei am vergangenen Sonnabend (05.03.) Ein 63-jähriger Angler konnte seinen Fischereischein nicht vorlegen, bot aber sofort an, diesen mal eben mit dem Auto von zuhause zu holen. Erst als er mit dem Schein kurz später zurückkehrte, nahmen die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,65 Promille. Da der Mann behauptete, dass er erst zuhause Alkohol getrunken und sich dann von einer anderen Person habe zurückfahren lassen, ordnete ein Richter die Entnahme von zwei Blutproben an. Der Führerschein des Mannes wurde sicher gestellt, außerdem erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Wolfgang Boe
Telefon: 0461-4842010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg