Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

18.01.2016 – 15:49

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Sexuelle Belästigung unter Jugendlichen im Campusbad

Flensburg (ots)

Am Sonnabendabend (16.01.2016) kam es gegen 18:00 Uhr zu mehreren sexuellen Belästigungen unter Jugendlichen im Campusbad.

Eine Gruppe von fünf Mädchen zwischen 14 und 16 Jahren befand sich auf einem Ausflug in die Flensburger Badeanstalt. Im Bad wurden die Mädchen zur Tatzeit mehrfach aus einer Gruppe von fünf männlichen Jugendlichen sexuell bedrängt. Geschädigte und Zeugen meldeten die Vorfälle dem Bademeister, der umgehend die Polizei informierte. Die Personalien der Tatverdächtigen stehen fest. Sie sind zwischen 16 und 17 Jahren alt und tragen die afghanische Staatsbürgerschaft. Nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung wurden die Tatverdächtigen wieder entlassen.

Wer die Taten beobachtet hat oder sonst sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich mit dem zuständigen K2 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg unter Tel.: 0461 - 4840 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Birger Jansen
Telefon: 0461 - 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung