Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

11.12.2015 – 14:50

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Olderupfeld - Einbrecher verzweifeln beim Aufhebeln einer Tür

Olderupfeld (ots)

Am Mittwoch, 09.12.2015, wurde der Polizei ein versuchter Einbruch in einen Resthof in Olderupfeld gemeldet. Die anzeigende Dame hatte über die sozialen Netzwerken von vermehrten Einbrüchen erfahren und auf Nummer sicher gehen. Dabei stellte sie mehrere frische Hebelspuren an dem Haus fest und informierte die Polizei. Die ermittelnde Kriminalpolizei Husum bittet Zeugen und Hinweisgeber sich bei der Polizei unter 04841-8300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung