Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Versuchtes Sexualdelikt

Northeim (ots) - Moringen, Mannenstraße - Freitag, 02.10.2015, 19.50 Uhr

MORINGEN (fal) - Am 2.10.2015 kam es gegen 19.50 Uhr in der Mannenstraße zu einem versuchten Sexualdelikt. Die Northeimer Polizei fahndet mit einem Phantombild nach dem bislang unbekannten Täter. Nach derzeitigem Kenntnisstand schließen die Ermittler aus, dass es sich bei dem Täter um einen Patienten des MRVZN Moringen handelt.

Die 14-jährige Schülerin war zu Fuß auf dem Gehweg der Mannenstraße unterwegs, als sich ihr der Unbekannte näherte. Plötzlich griff ihr der Mann an das Gesäß und wollte sie auch im Genitalbereich berühren. Die 14-Jährige wehrte sich und schrie laut auf. Hierdurch machte sie Zeugen auf den Vorfall aufmerksam und der Täter ließ von einer weiteren Tatausführung ab. Er flüchtete zu Fuß in Richtung der Kleingartenanlagen.

Ein Zeichner des Landeskriminalamtes Niedersachsen erstellte von dem Täter ein Phantombild. Durch die Staatsanwaltschaft Göttingen wurde beim Amtsgericht Göttingen ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erwirkt.

Der Täter ist ca. 20 Jahre alt, etwa 180 bis 185 cm groß und schlank. Auffällig ist seine blasse Gesichtsfarbe sowie Pickel und Aknenarben auf den Wangen. Der Mann hat eine tiefe Stimme und spricht gutes Deutsch.

Wer die abgebildete Person kennt, Hinweise zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort oder andere sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 05551-70050 bei der Northeimer Polizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: