Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

02.05.2014 – 09:55

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Busdorf - Donnerstagmorgen: 24-jähriger stört und schlägt mit 1,6 Promille auf Beamte ein

Busdorf (SL-FL) (ots)

Donnerstagmorgen, 01.05.14, gegen 02:00 Uhr, machte ein 24-jähriger Aggressor in der Rendsburger Straße in Busdorf auf sich aufmerksam und störte die Amtshandlungen der hier nach einer Auseinandersetzung eingesetzten Beamten vom Polizeirevier Schleswig.

Der 24-jährige mischte sich immer wieder ein, als die Beamten einen anderen Sachverhalt aufzunehmen hatten. Sie erteilten ihm einen Platzverweis, dem der zunehmend aggressive Mann nicht nachkam.

Vielmehr beleidigte er die Beamten lautstark mit Worten aus dem Fäkal- und Sexualjargon.

Der 24-jährige gebärdete sich aufbrausend, als die Beamten ihn vom Einsatzort wegdrängten. Sie nahmen ihm eine Wodkaflasche ab.

Dabei schlug der alkoholisierte Mann mit der Faust nach den Beamten, die aber ausweichen konnten und den aggressiven Schleswiger fixierten, um weitere Angriffe abzuwehren.

Sie brachten ihn zur Wache nach Schleswig und sicherten eine Blutprobe. Der 24-jährige hatte über 1,6 Promille Atemalkoholkonzentration und stand eigenen Angaben zur Folge unter dem Einfluss von Cannabis.

Er wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und versuchter Körperverletzung zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung