Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Friedrichstadt (NF) - Dienstagabend : 18-jähriger schleudert mit Ford Mondeo gegen mehrere Fahrzeuge, Laterne und Fassaden - Beifahrerin leicht verletzt, 31000 Euro Sachschaden

Friedrichstadt (NF) (ots) - Dienstagabend, 21.01.14, gegen 22:55 Uhr, kam ein 18-jähriger Mondeofahrer mit seinem Ford in Friedrichstadt auf der Straße Eiland beim Einbiegen von der Fahrbahn ab, kollidierte mit parkenden PKW und kam nach Kollision mit einer Straßenlaterne an einer Hausfassade zum Stehen. Eine 19-jährige Beifahrerin hatte sich dabei leicht verletzt.

Zum Hergang: Der 18-jährige befuhr zuvor die Straße Am Binnenhafen, beabsichtigte, über die Straße Eiland zur B202 zu gelangen, verlor aber beim Einbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei touchierte er einen hier parkenden VW Crafter, schleuderte auf die gegenüberliegenden Parkstreifen und. prallte frontal gegen einen parkenden Hyundai.

Der Hyundai wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen weiteren hier parkenden Ford Mondeo gedrückt und kam danach an der Hauswand eines Hotels zum Stehen.

Der 18-jährige schleuderte in seinem Mondeo rechtsseitig gegen eine Laterne und eine weitere Hauswand, wo man zum Stehen kam. Die Laterne stürzte und zerstörte dabei zudem ein Fenster des Hauses.

Im Fahrzeug befanden sich 4 weitere Beifahrer, eine 19-jährige hatte sich dabei leicht verletzt und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung.

Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von über 31000 Euro.

Die Fahrbahn aus Kopfsteinpflaster war zur Unfallzeit schlüpfrig, es schneite leicht. Hier waren 30 km/h Höchstgeschwindigkeit angeordnet.

Eigentümer und zuständiger Bauhof trafen allesamt Maßnahmen, die Fahrzeuge, die Gebäude und Laterne entsprechend zu sichern.

Der Ford Mondeo des 18-jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste mit einem Abschlepper geborgen werden.

Beamte vom Polizeirevier Husum nahmen den Unfall auf und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verstoßes gegen die Vorschriften über Geschwindigkeit ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: