Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - 32-jähriger Langfinger nach Haft aktiv und geständig, Geschädigte gesucht

Flensburg (ots) - Beamte vom K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg konnten einige Diebstähle aufklären, die ein polizeibekannter 32-jähriger Flensburger in den letzten zwei Monaten im Stadtgebiet begangen hatte und teilweise auch eingeräumt hat.

Zum Motiv erklärte er, seine Drogensucht finanzieren zu müssen. Der 32-jährige hatte kürzlich erst eine mehrmonatige Haftstrafe verbüßt.

Unter anderem ist dem Mann die Unterschlagung eines Handys in einem Flensburger Krankenhaus am 01.10.13 zuzuordnen, ein Diebstahl aus einen Fahrzeug am 29.09.13 sowie zwei weitere Langfingertaten, wobei der 32-jährige aus unverschlossenen PKW Wertsachen entnommen habe.

Diese zwei Taten wurden bislang offenbar nicht angezeigt : In der Woche vom 23.09.13 bis zum 29.09.13 habe man werktags aus einem Am Schützenhof beim Sportplatz TSB in Flensburg abgestellten BMW Kombi Wertsachen entwendet. Am Wochenende vom 28.09. zum 29.09.13 habe man aus einem offenen VW Bus im Stadtgebiet Wertsachen gestohlen.

Die gesuchten geschädigten Fahrzeugführer / Eigentümer melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: