Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Freundschaftsspiel Hamburger Sportverein - West Ham United

Flensburg (ots) - Dienstagabend, 23.07.13, mit Anpfiff zu 18:45 Uhr, fand im Stadion Flensburg in der Fichtestraße ein grundsätzlich friedliches Fußballspiel zwischen dem Hamburger Sportverein und dem englischen Club West Ham United statt.

Mehrere Fangruppen gastierten vorab in verschiedenen Lokalen Flensburgs und reisten mit Bussen und auch fußläufig am Stadion an.

Es kam zu örtlichen Verkehrsbehinderungen im Nahbereich des Stadions.

Für die sichere An- und Abreise von bahnreisenden Sportfans sorgten mit Präsenz und Begleitungsmaßnahmen über 15 Bundespolizisten an den Bahnhöfen.

Das 2. Polizeirevier Flensburg schützte die Sportveranstaltung mit einem angemessenen Kräfteaufgebot und wurde dabei von Kräften der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung unterstützt.

Im Stadion waren darüber hinaus über 60 engagierte Sicherheitskräfte und vereinseigene Ordner im Einsatz. Unter anderem wurden Vorkontrollen durchgeführt.

Zirka 300 englische Fans haben das Spiel besucht. Insgesamt konnten mehrere tausend Fußballbegeisterte die aktionsreiche Begegnung verfolgen. Das Fassungsvermögen des Stadions war schnell ausgeschöpft.

Zwischenfall: Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Fans im Stadion. Die Beamten trennten 15 Rivalen und verwiesen dabei 8 HSV-Fans per Platzverweis aus dem Stadion. Der genaue Hergang ist unklar. Offenbar kam es zu Provokationen unter rivalisierenden aufgeheizten Fangruppen bzw. einzelnen Gästen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: