Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

27.02.2013 – 14:19

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Einbrecher verschreckt

Flensburg (ots)

Mittwochmorgen, 27.02.13, gegen 02:00 Uhr, hatte ein Unbekannter versucht, sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Travestraße zu verschaffen.

Eine Zeugin wurde auf den Unbekannten aufmerksam, vertrieb die Person lauthals und alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf.

Beamte vom 1. Polizeirevier fahndeten nach dem nicht näher beschriebenen Tatverdächtigen, konnten ihn aber bislang nicht stellen.

Sie sicherten Spuren, die der Täter hier hinterlassen hatte und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Bereits in der Nacht von Sonntag, 24.02., auf Montag, 25.02., hatten sich Unbekannte hier erfolglos zu schaffen gemacht.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung