Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

21.11.2019 – 11:31

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Overath - Sekundenschlaf: Glücklicherweise nur hoher Sachschaden

POL-RBK: Overath - Sekundenschlaf: Glücklicherweise nur hoher Sachschaden
  • Bild-Infos
  • Download

Overath (ots)

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag (20.11.) mussten beide Autos abgeschleppt werden; der Führerschein des Verursachers wurde beschlagnahmt.

Eine Familie (2 Erwachsene/2 Kleinkinder) aus Overath war gegen 17:40 Uhr mit ihrem Opel auf der Landstraße von Obersteeg in Richtung Untereschbach unterwegs. In Immekeppel hielt die 34-jährige Fahrerin an, da sie nach links in die Straße Immekeppelerteich abbiegen wollte. Gleichzeitig fuhr ein 60-jähriger Ford-Fahrer aus Lindlar in die Gegenrichtung.

Die Familie musste mit ansehen, wie der Ford ohne erkennbaren Grund in den Gegenverkehr gelenkt wurde und in den Opel krachte. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Autos wurden erheblich beschädigt; der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme räumte der 60-Jährige ein, während der Fahrt eingeschlafen zu sein. Daraufhin wurde sein Führerschein beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell