Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

05.03.2019 – 12:43

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Burscheid - Betrunkener Autofahrer flüchtet nach Unfall

  • Bild-Infos
  • Download

Burscheid (ots)

Am Montagabend hat ein 36-jähriger Kölner in einem Kreisverkehr auf der B51 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist später von der Unfallstelle geflüchtet. Dank Zeugen konnte der betrunkene Fahrer gestoppt werden.

Zeugen hörten gestern (04.03.) gegen 21.30 Uhr einen lauten Knall aus dem Bereich des Kreisverkehrs auf der B51 / Dabringhausener Straße. Sie sahen einen beschädigten Pfosten und einen dunklen Mazda. Der Fahrer des Mazdas stieg kurz aus und begutachtete seinen Schaden am Fahrzeug. Ohne sich weiter zu kümmern, stieg er wieder ein und fuhr in Richtung Kaltenherberg davon. Aufgrund der Zeugenaussagen konnte eine Polizeistreife den Mazda im Nahbereich stellen.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 36-jährigen Fahrer aus Köln einen Wert von circa 1,4 Promille. Aufgrund des Verdachts, dass er zusätzlich noch unter Drogeneinfluss stand, wurden ihm im Krankenhaus zwei Blutproben entnommen. Die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher. Den 36-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell