Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

21.02.2019 – 15:38

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Rheinisch-Bergischer Kreis/Köln - jugendlicher Autodieb nach Verfolgungsfahrt festgenommen

POL-RBK: Rheinisch-Bergischer Kreis/Köln - jugendlicher Autodieb nach Verfolgungsfahrt festgenommen
  • Bild-Infos
  • Download

Rheinisch-Bergischer Kreis/Köln (ots)

Ein 16-jähriger Kölner ist am Mittwochnachmittag (20.02.) nach einer Verfolgungsfahrt in Bergisch Gladbach - Herkenrath festgenommen worden. Unterwegs war der Jugendliche mit einem Audi, der am Dienstag in Bensberg gestohlen worden war. ( presseportal.de/blaulicht/pm/62459/4198178 )

Der Audi fiel einer Streifenwagenbesatzung um 14.10 Uhr in Köln-Neubrück auf, weil der Fahrer augenscheinlich sehr jung war. Auf Anhaltezeichen reagierte der Fahrer nicht. Vielmehr beschleunigte er den Audi und fuhr mit hohem Tempo auf die Autobahn in Richtung Olpe. An der Abfahrt Untereschbach bog er ab. Über Overath-Immekeppel ging es nach Bergisch Gladbach. Während der Fahrt touchierte der Audi einen geparkten Pkw in Herweg und prallte schließlich vor eine Laterne in Herkenrath auf dem Braunsberger Feld. Der Kölner flüchtete ein kurzes Stück zu Fuß in Richtung der Tennisplätze, konnte aber schnell festgenommen werden.

Der 16-jährige war aus einer Jugendschutzeinrichtung in Köln abgängig. Er ist in der Vergangenheit bereits wiederholt wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Am 18.02. lieferte er sich eine weitere Verfolgungsfahrt, in deren Verlauf er in Köln-Meschenich mit einem Ford gestoppt werden konnte. Nach ersten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der Jugendliche den Audi selbst in Bensberg gestohlen hat. Der 16-Jährige ist heute dem Haftrichter am Amtsgericht Bensberg vorgeführt worden. Von dort aus ging es für ihn in Untersuchungshaft.

Der gestohlene Audi hatte nach der Verfolgungsfahrt einen Achsenbruch und musste abgeschleppt werden. Es ergaben sich Anhaltspunkte, dass der Tatverdächtige unter dem Einfluss von Drogen und/oder Alkohol stand. Blutproben wurden entnommen. Den Jugendlichen erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Pkw-Diebstahl, Nötigung im Straßenverkehr und Verkehrsunfall-Flucht. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell