Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

08.08.2020 – 15:54

PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Zeugen-und Geschädigten Aufruf nach Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung auf der A3

Wiesbaden (ots)

Am Samstag, den 08.08.2020, gegen 10:30 Uhr kam es auf der A3, zwischen dem Rasthof Medenbach und dem Wiesbadener Kreuz in Fahrtrichtung Frankfurt zu einer Nötigung im Straßenverkehr, indem ein grauer Mercedes Benz Bus, V-Klasse einem vorausfahrendem schwarzen VW Beetle dicht auffuhr und diesen dann im Anschluss auf dem mittleren Hauptfahrstreifen der stark befahrenen A3 auf 70 km/h herunterbremste. Doch damit nicht genug befuhr der oben besagte Bus rückwärts die Beschleunigungsspur des Parkplatz Johannispfad, welcher sich kurz nach dem Wiesbadener Kreuz, bei km 156,6 befindet.

Zeugen des Vorfalls aber auch eventuell Gefährdete werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation oder einer anderen Polizeidienststselle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Straße 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Kommissar vom Dienst

Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen