Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

22.04.2019 – 22:03

PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Wiesbaden (ots)

Am Ostermontag, den 22.04.2019 ereignete sich gegen 18:17 Uhr auf der BAB 3 zwischen der Raststätte Medenbach-West und dem Wiesbadener Kreuz ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

In Höhe des KM 152 musste ein 31 jähriger Fahrzeugführer eines schwarzen Mercedes, besetzt mit weiteren drei Personen verkehrsbedingt abbremsen. Ein 54 jähriger Fahrzeugführer eines weißen Hyundai i30 konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, lenkte seinen PKW zunächst in die linke Schutzplanke und fuhr dann auf den schwarzen Mercedes auf.

Durch die anwesenden Rettungskräfte wurde der Fahrer des Hyundai zunächst als schwerverletzt eingestuft und in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Weitere Verletzte gab es nicht. Durch die Unfallaufnahme und den Rettungseinsatz, bei dem zwei von drei Fahrstreifen gesperrt werden mussten, entstand im dichten Feiertagsverkehr ein Rückstau von bis zu 12 KM.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden
Wildsachsener Straße 1
65207 Wiesbaden-Medenbach
Kommissar vom Dienst

Telefon: 0611 / 345-4140
Fax: 0611 / 345-4109
E-Mail: kvd.westhessen.dvs.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen