Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1770) Bewaffneter Überfall auf Tankstelle

    Nürnberg (ots) - Am Samstagabend gegen 22.10 Uhr überfiel ein bewaffneter Mann die Esso-Tankstelle in der Sigmundstraße in Nürnberg. Der Unbekannte bedrohte die allein anwesende 50-jährige Aushilfsangestellte mit einer Schusswaffe, die  vor ihren Augen durchgeladen wurde. Er ließ sich aus der Kasse Geldscheine aushändigen; nachdem ihm das offensichtlich zu langsam ging, schubste er die Frau zur Seite, griff  selbst in die Kasse und steckte sich die Scheine in die Hosentache. Vor seiner Flucht zwang er die Geschädigte, sich unter den Tresen zu legen. Die Frau konnte wenige Minuten später selbst die Polizei verständigen, die umfangreiche Fahndungsmaßnahmen einleitete. Der Mann sprach bei dem Überfall akzentfreies Deutsch; eine Fluchtrichtung ist nicht bekannt. Die genaue Höhe des geraubten Geldes steht derzeit nicht fest.

    Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 30-35 Jahre, 170-180 cm groß, kräftige Figur, südländischer Typ, bekleidet war er bei der Tatausführung mit einem bis zur Nase hochgezogenem Pullover, einer grauschwarzen , langen Lederjacke und einer roten Baseballmütze mit Aufschrift; es war bewaffnet mit einer schwarzen Pistole mit einem ca. 15 cm langen Lauf.

    Der Kriminaldauerdienst Nürnberg nimmt Hinweise unter der Ruf-Nr. 0911/2112-3333 entgegen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: