Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1213) Rumänische Diebesbande ermittelt und festgenommen

    Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat für Bandendiebstähle der Nürnberger Kriminalpolizei konnte jetzt eine Serie von bandenmäßig begangenen Ladendiebstählen klären, bei denen seit Anfang des Jahres im gesamten süddeutschen Raum Bekleidungsartikel im Wert von mehreren Zehntausend Euro gestohlen worden waren. Dringend tatverdächtig sind bislang fünf Rumänen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Das Quintett konnte am Vormittag des 17.08.2005 nach dem letzten Beutezug in einer Wohnung im Stadtgebiet Nürnberg beim Aufteilen der Waren überrascht und festgenommen werden. Es wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Die Ermittlungen zu weiteren Bandenmitgliedern dauern an. Der Kopf dieser Bande wird zudem in Rumänien vermutet.

    In der Wohnung konnten 100 neuwertige Jeanshosen sowie 60 hochwertige Sportbekleidungsartikel und Sportschuhe sichergestellt werden. Des weiteren stellten die Fahnder zahlreiche Bekleidungs- und Diebstahlssicherungsetiketten sowie eigens für die Diebstähle präparierte Rucksäcke sicher.

    Nach bisherigen kriminalpolizeilichen Erkenntnissen steht die Bande im dringenden Tatverdacht, dass sie in den vergangenen Monaten mindestens 80 derartige Beutezüge in Süddeutschland durchgeführt hat. Das Diebesgut war bis zum Abtransport, der mit Kraftfahrzeugen nach Rumänien durchgeführt wurde, in der Wohnung einer 26-jährigen aus Rumänien stammenden Deutschen, die als Haupttäterin gilt, zwischengelagert worden.

    Die Ermittler hatten die jetzt Festgenommenen schon länger im Verdacht, so dass jetzt der durch die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Nürnberg beantragte Durchsuchungsbeschluss zum Auffinden der Beweismittel und dem Ermittlungserfolg führte.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/ppmfr/welcome.htm

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: