Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1841) Zeugensuchmeldungen nach zwei Verkehrsunfällen

    Nürnberg (ots) - Am 17.12.2003, um 17.30 Uhr, befuhr ein 47-Jähriger mit seinem schwarzen BMW 316 die Breslauer Straße in Richtung Klinikum Süd.

    Auf Höhe der Kreuzung zur Glogauer Straße / Otto-Bärnreuther-Straße stieß er mit dem roten Ford Kastenwagen eines 46-jährigen Schreinermeisters zusammen, der die Glogauer Straße in Richtung Messezentrum befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

    Der Fahrer des BMW und ein Mitfahrer des Kastenwagens wurden durch den Anstoß leicht verletzt. Beide Beteiligte gaben an, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein.

    Ebenfalls am 17.12.2003 ereignete sich gegen 19.30 Uhr an der Einmündung Wolkersdorfer Straße / Ellwanger Straße ein zweiter Unfall. Ein BMW-Fahrer befuhr dabei die Wolkersdorfer Straße in Richtung Bahnhof Katzwang, kam auf leicht feuchter Fahrbahn vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte mit dem entgegenkommenden Pkw Ford Mondeo eines 54-jährigen Nürnbergers zusammen. Der Unfallverursacher hielt zunächst an, kam zur Unfallstelle zurück und räumte seine Schuld ein. Er ging dann wieder weg mit dem Hinweis, die Polizei verständigen zu wollen. Statt dessen entfernte sich der Unfallverursacher mit seinem hellen bzw. beigefarbenen BMW von der Unfallstelle und kam nicht mehr zurück. Der Fahrer war ca. 25 bis 30 Jahre alt, 175 cm groß und hatte sehr kurze, dunkle Haare. Er war schlank und sprach akzentfreies Deutsch. Der Pkw müsste im linken Frontbereich stark beschädigt sein.

    Zeugen der Verkehrsunfälle werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg, Tel. (0911) 6583-163, in Verbindung zu setzen.


ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: