PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

07.07.2021 – 11:12

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (950) Fußgänger von Straßenbahn erfasst - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots)

Am Dienstagnachmittag (06.07.2021) ereignete sich in der Nürnberger Südstadt ein Verkehrsunfall. Ein Fußgänger wurde dabei von der einfahrenden Straßenbahn erfasst und verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die Straßenbahn gegen 16:30 Uhr in der Allersberger Straße auf die Haltestelleninsel Schweiggerstraße zu. Als die Straßenbahn dort einfuhr, betrat ein 69-Jähriger unvermittelt die Fahrbahn. Trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung konnte der Fahrer der Straßenbahn einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der 69-Jährige wurde durch die Straßenbahn erfasst. Er erlitt u. a. eine Kopfplatzwunde sowie Verletzungen im Hüft- und Beinbereich und wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren.

Die Verkehrspolizei Nürnberg war mit der Unfallaufnahme betraut. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 65830 zu melden.

Wolfgang Prehl /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Nürnberg
Weitere Storys aus Nürnberg