PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

12.05.2021 – 11:07

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (661) Autoteile abgebaut - Zeugen gesucht

Fürth (ots)

In der Nacht von Montag auf Dienstag (10./11.05.2021) hatten Unbekannte von einem Pkw Teile abgebaut und entwendet. Die Polizei sucht Zeugen.

Im Zeitraum von 17:30 Uhr am Montag (10.05.2021) bis 09:20 Uhr am nächsten Morgen (11.05.2021) hatten der oder die unbekannten Täter von einem schwarzen Audi Q5, der bei einem Autohaus in der Schwabacher Straße steht, den kompletten vorderen Stoßfänger mit Scheinwerfern und eingebauter Technik ausgebaut und abtransportiert. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro beziffert.

Der oder die Täter waren mit den entwendeten Teilen unerkannt geflüchtet.

Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Fürther Kriminalpolizei haben die Ermittlungen übernommen und bitten eventuelle Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Rainer Seebauer /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Fürth
Weitere Storys aus Fürth
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken