PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

07.03.2021 – 12:15

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (312) Streit unter Autofahrern eskalierte - Zeugen gesucht

Nürnberg / Stein (ots)

Zwei Pkw-Fahrer gerieten am späten Freitagabend (05.03.2021) nach einem riskanten Überholmanöver heftig aneinander. Steiner Polizeibeamte mussten schlichtend eingreifen.

Gegen 22:30 Uhr rief ein Zeuge den Polizeinotruf und teilte eine Schlägerei zwischen zwei Autofahren in der Unterweihersbucher Straße in Stein mit. Ein Beteiligter soll bereits bluten. Eine Streife der Polizeiinspektion Stein nahm sich der Sache an und trennte die beiden Kontrahenten (19, 52).

Im Laufe der Kontrolle stellte sich heraus, dass die beiden Männer mit ihren Pkw in der Ansbacher Straße von Nürnberg kommend in Richtung Stein unterwegs waren. Hierbei soll der 52-jährige Mercedesfahrer den 19-jährigen Fordfahrer durch einen riskanten Überholvorgang gefährdet und zum starken Abbremsen genötigt haben. Anschließend fuhren beide Fahrzeuge hintereinander in Richtung Stein und hielten schließlich in der Unterweihersbucher Straße an. Dort kam es zunächst zu einem heftigen Streitgespräch zwischen den beiden Männern, welches schließlich in einer handfesten Schlägerei endete.

Der 52-Jährige erlitt dabei u. a. eine Kopfplatzwunde, sein Kontrahent wurde ebenfalls verletzt. Der hinzugerufene Rettungsdienst übernahm die ambulante Behandlung der beiden Männer.

Der 52-Jährige muss sich nun in einem Ermittlungsverfahren u. a. wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und Körperverletzung verantworten. Sein 19-jähriger Kontrahent wurde wegen Körperverletzung angezeigt.

Die Polizeiinspektion Stein sucht Zeugen, die insbesondere Hinweise zu dem Vorfall in der Ansbacher Straße in Nürnberg geben können. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0911 9678240 entgegengenommen.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken