PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

24.11.2020 – 12:22

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1704) Brandserie in Schwabach - Fahndungsaufruf

Schwabach (ots)

Wie mit Meldung 1601 am 03.11.2020 berichtet, kam es in der Nacht von Montag (02.11.2020) auf Dienstag (03.11.2020) in Schwabach zu einer Serie von Bränden an Kraftfahrzeugen. In diesem Zusammenhang wird jetzt ein Fahndungsaufruf veröffentlicht.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Schwabach laufen auf Hochtouren. In diesem Zusammenhang wurde ein Fahndungsplakat erstellt, das im Tatortbereich ausgehängt bzw. verteilt wird.

Für Hinweise, die zur Klärung der Tat oder zur Ergreifung der Täter führen, hat das Bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung von 1.000 Euro ausgesetzt, deren Zuerkennung (ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört) unter Ausschluss des Rechtsweges erfolgt.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Das Fahndungsplakat finden Sie unter folgendem Link:

https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/321825

Janine Mendel/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken