Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

17.02.2020 – 13:35

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (220) Diebstahl durch "falsche Polizeibeamte" - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots)

Unbekannte Trickdiebe bestahlen am Freitagmittag (14.02.2020) eine Seniorin im Stadtteil Wöhrd. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 12:15 Uhr klopfte ein unbekannter Mann an der Wohnungstür der Rentnerin in einem Mehrfamilienhaus in der Georg-Strobel-Straße und gab sich als Polizeibeamter aus. Er schilderte, dass ins Nachbaranwesen eingebrochen wurde und er sich auf der Suche nach den Tätern befinden würde. Anschließend betrat er ohne Erlaubnis die Wohnung und ging direkt ins Schlafzimmer. Die Rentnerin folgte ihm. Währenddessen folgte ihnen ein zweiter unbekannter Mann.

Als die Frau daraufhin berechtigte Zweifel bekam, forderte sie die beiden Männer auf, die Wohnung zu verlassen, was diese auch taten.

Nach dem Besuch der vermeintlichen Polizisten stellte die Dame fest, dass ihr Goldschmuck entwendet worden war.

Beschreibung der beiden Männer:

1. Täter: Ca. 40-45 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank, helle Hautfarbe, trug eine graue Pudelmütze (näheres nicht bekannt)

2. Täter: Ca. 45 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftig, helle Hautfarbe, kurze glatte Haare, buschige Augenbrauen, komplett schwarz gekleidet.

Bereits einen Tag zuvor (13.02.2020) traten Trickbetrüger gegen 15:30 Uhr im Bereich der Burgkmairstraße auf und erbeuteten auf ähnliche Weise einen Geldbetrag von mehreren hundert Euro. Die Beschreibung der Täter in diesem Fall stimmt annähernd mit dem o. g. Fall überein.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu beiden Vorfällen geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Wolfgang Prehl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken