Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

17.02.2020 – 12:22

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (218) Exhibitionist aufgetreten - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots)

Am Samstag (15.02.2020) trat ein unbekannter Täter als Exhibitionist am Süßheimweg auf. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 17:30 Uhr fuhr ein Unbekannter mit seinem Fahrrad mehrere Male an einer Frau vorbei, die auf dem Süßheimweg im Bereich Fuchslochsteg unterwegs war.

Kurze Zeit später konnte die Frau den unbekannten Täter plötzlich hinter einem Baum feststellen, als er in schamverletzender Weise den Kontakt zu ihr suchte. Nachdem die Frau über Notruf die Polizei verständigt hatte, flüchtete der Mann mit seinem Fahrrad stadteinwärts.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

Ca. 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, Brillenträger und war bekleidet mit einer blauen Trainingsjacke.

Bei dem Fahrrad, welches der Täter mitführte, könnte es sich um ein Rennrad gehandelt haben.

Die Ermittlungen zu dem Sexualdelikt wurden vom Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen. Zeugen, welche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zum flüchtigen Täter geben können, werden gebeten, sich bitte unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Stefan Lang/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken