Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

09.12.2019 – 15:44

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1745) Mehrere Verletzte nach Amateur-Fußballspiel - Haftantrag gestellt

Nürnberg (ots)

Wie mit Meldung 1662 vom 25.11.2019 bereits berichtet, kam es am 23.11.2019 im Rahmen eines Fußballspiels zweier A-Jugend-Mannschaften zu körperlichen Auseinandersetzungen. Jetzt beantragte die Staatsanwaltschaft den Erlass eines Haftbefehls gegen einen Beteiligten.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Nürnberg ergaben, dass in einem Fall Tritte gegen den Kopf eines jugendlichen Spielers erfolgten. Der 16-Jährige erlitt dadurch schwerste Gesichtsverletzungen. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth beantragte den Erlass eines Haftbefehls wegen versuchten Totschlags.

Der Beschuldigte wird im Laufe des heutigen Tages dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Auskünfte im weiteren Verlauf des Verfahrens erteilt die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, Frau Oberstaatsanwältin als Hauptabteilungsleiterin Gabriels-Gorsolke, unter der Telefonnummer 09 11 321 - 27 80.

Janine Mendel/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken